Informationen zu den Tunnelzelten

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Diese Zeltart ist leicht und zudem bietet sie Ihnen Ihnen ein großes Platzangebot. Für Menschen, die gerne unbeengt schlafen, bleibt besonders viel Platz, der durch die fast senkrechten Seitenwände entsteht. Der Vorteil an den Tunnelzelten ist, dass sie das Beste raum- Gewichtverhältnis aller Zelttypen haben. Die parallel angeordneten Stangen bilden eine Art Tunnel, wo durch das Volumen des Zeltes besonders groß ist. Wenn man sperriges Gepäck dabei hat, kann man große Bögen anbringen und das Gepäck darin verstaunen. Selbst wenn man keine Erfahrung im Zeltaufbau hat, so lässt sich das Zelt durch die im Außenzelt liegenden Gestängekanäle, selbst für ungeübte Personen leicht aufbauen. Tunnelzelte haben eine große nutzbare Fläche. Fast 90% der Bodenfläche lassen sich als Liege- oder Stauraumfläche nutzen. Die Tunnelzelte sind nicht freistehend, aber die Anzahl der mindestens angebrachten Heringe liegt gerade mal bei zwei Stück. Zudem ist die Windstabilität eines Tunnelzeltes sehr gut. Die meisten halten sogar Windböen bis zu 110 km/h stand. Die maßen eines Tunnelzeltes sind unterschiedlich. Die Höhe bei den meisten Zelten ist 210cm. Die Breite beträgt 300cm und die Länge variiert zwischen 120- 600cm. Die Preise sind je nach Größe und Hersteller unterschiedlich. Angefangen bei 49,95€ in der billigeren Variante bis hin zu 469€. In dem Zelt haben dann aber auch bis zu sechs Personen Platz. Normalerweise bestehen die Tunnelzelte aus einem wasserdichten PU beschichtetem Nylon Ripstop, das wahlweise in grün, blau oder rot erhältlich ist. Das Zelt eignet sind besonders für einen längeren Familienurlaub, bei dem man viel Gepäck dabei hat. Die Zelte sind groß genug, so dass man nicht Gefahr läuft nachts mit seinem Nachbar zusammen zu stoßen.
 
Montag, 22. Januar 2018